FBN Herren 2: Wintersaison auf dem 6. Rang abgeschlossen

Burgdorf war Austragungsstätte der Finalrunde der 1. Liga und die 2. Mannschaft spielte um die Plätze 4.-7. Die Ausgangslage war schwierig; es fehlten gleich zwei Spieler (verletzungs- und krankheitsbedingt) und so musste mit lediglich 4 Spieler die Matches bestritten werden.

Der erste Gegner Deitingen wusste diesen Vorteil auch auszunutzen: Der Angreifer konnte mit präzisen und doch druckvollen Schlägen die weitmaschige Abwehr durchbrechen. Zwar zeigten die 4 Neuendörfer recht passablen Faustball und konnte auch ein paar sehr schöne Punktgewinne feiern. Jedoch war dann schlussendlich das Handicap zu gross. Man musste sich geschlagen geben mit 3:0 in den Sätzen, aber wenigstens nicht unzufrieden mit der eigenen Leistung

 

So spielte man im letzen Match der Saison gegen Olten, welche ebenfalls ihren ersten Match gegen Roggwil verloren. Die Neuendörfer zeigten souveränen Faustball und der Angriff von Olten hatte seine liebe Mühe, die nun eng stehende Abwehr zu durchbrechen. Es entwickelte sich ein kämpferisches Spiel mit soliden Abschlüssen seitens Neuendorf. Lediglich ein Satzverlust gab es zu betrauern, und so war der letzte Match der Saison der erste Match, den man gewinnen konnte.

 

Retrospektiv findet man die Erfolge dieser Saison sicherlich nicht auf dem Resultateblatt. Jedoch konnte man mit gleich drei jungen Spielern die nachkommende Faustballgeneration fördern. Ausserdem war der Abstieg schon sehr lange gewiss, denn ab nächster Hallensaison darf wieder nur jeweils ein Team eines Vereines pro Liga spielen. So wird im nächsten Winter wieder NLB und die 1. Liga mit «nur» zwei Teams besetzt sein.

 

 

FB Neuendorf / Jan Gaugler

02.05. NLA Herren 1. Runde

02.05. NLB Herren 1. Runde

02.05 1. Liga Herren 1. Runde

07.06 Junioren Finalrunde

20.06 NLA Herren 6. Runde &

           1. Liga Herren 5. Runde

27.06 1. Liga Herren 6. Runde

06.08 Ferienpass (Abend)