FBN Herren 2: weiterhin Punktelos

Nach dem sieglosen Einstieg in die Saison die Woche zuvor, begab sich die zweite Mannschaft mit dem Ziel zwei Siege zu erringen nach Roggwil, wo man auf die Konkurrenten aus Deitingen und Burgdorf traf. Die ohnehin schon personell reduzierte Mannschaft musste an diesem Spieltag noch zusätzlich auf Kapitän Benz verzichten, dessen Position in der Defensive durch Kevin Hagen, der als Aushilfe rekrutiert wurde, besetzt wurde.

 

In der ersten Partie traf man auf das Team aus Deitingen. Die Neuendörfer dominierten die ersten beiden Durchgänge und überzeugten mit einem schnörkellosen Spiel. Die präzisen Zuspiele wurden durch Oeggerli am Angriff sauber in Punkte verwandelt. Im dritten Satz kam es dann zu einer Kehrtwende. Die Gegner fanden immer wie mehr ins Spiel und konnten vor Allem am Service meist direkt punkten. Zusätzlich fehlte den Neuendörfern eine personelle Alternative, da man nur mit fünf Spielern antrat. Auch die Qualität des Neuendörfer Spiels litt im Verlauf der Partie immer mehr und es schlichen sich ungewohnte Fehler ein. Die Gäuer waren nicht mehr in der Lage die Formkurve in die andere Richtung zu lenken und so musste man sich über die volle Distanz von fünf Sätzen gegen ein stark aufspielendes Deitingen geschlagen geben.

 

Auch in der zweiten Partie gegen Burgdorf zeichnete sich ein ähnliches Spiel ab. Zwar konnte man den ersten Durchgang noch für sich entscheiden, allerdings war man dabei auf Schützenhilfe des Gegners angewiesen. Im weiteren Verlauf der Partie fand man im Neuendörfer Angriff kein Mittel gegen die Burgdorfer Defensive, weil auch die Abwehrarbeit und die Zuspiele auf Seiten der Gäuer zu ungenau war. Folglich ging man gegen die Emmentaler sang- und klanglos unter.

 

Die zweite Mannschaft bestreitet noch zwei Spiele in der Vorrunde gegen Satus Olten und TV Olten 2, wo man wichtige Punkte für die Finalrunde im kommenden Jahr sammeln will.

 

FB Neuendorf / Thomas Zeltner

 

 

 

Serviceteil:

Neuendorf – Deitingen                                                           2:3 (6:11 / 4:11/ 11:7 / 14:15 / 8:11)

Neuendorf: Oeggerli , Hagen, Baumgartner., Gaugler, Zeltner

 

Neuendorf – Burgdorf                                                1:3 (11:9 / 4:11 / 5:11 / 0:11)

Neuendorf: Oeggerli , Hagen, Baumgartner., Gaugler, Zeltner

19.01. NLB Herren - Dorfhalle

06.03 GV - FB Neuendorf

18.04. Internationales Turnier