FBN 3: holt sich Gold in der 1. Liga

Am letzten Samstag durfte die 3. Mannschaft des FB Neuendorfs um die ersten drei Ränge der 1. Liga Hallenmeisterschaft mitspielen. Ebenfalls für die Finalrunde qualifiziert haben sich die Organisatoren dieser Spielrunde Burgdorf und Satus Olten.

Als erstes musste sich FBN 3 dem Team von Satus Olten stellen. Dank einer soliden Vorrunde konnte selbstbewusst in die erste Partie eingestiegen werden. Die Neuendörfer starteten nervös und begannen den ersten Satz mit einem Dreipunkterückstand. Der Rückstand konnte durch eine kämpferische Leistung bald aufgeholt werden und gewann diesen Satz mit 11:8. In den Sätzen 2 und 3 konnte Neuendorf durch ein überzeugtes Auftreten mit 11:3 und 11:5 den Match klar 3:0 gewinnen.

Gleich im Anschluss stand Burgdorf auf dem Plan. Im letzten Spiel dieser Meisterschaft durfte der jüngste aus dem Team Fabian Murpf wieder sein Talent unter Beweis stellen. Mit einem verhaltenen Auftritt gewannen die Jungs aus Neuendorf trotzdem den ersten Satz. Im zweiten Satz viel die komplette Mannschaft auseinander. Mit mehreren Eigenfehler auf allen Positionen gerieten die Neuendörfer mit 7 Punkten in den Rückstand. Trotz grosser Bemühung den Satz zu drehen, gewann der FB Burgdorf diesen Satz mit 6:11. Wie zuvor im Match gegen Olten konnten sich alle noch einmal aufraffen und gewannen die restlichen zwei Satze dominierend mit 11:3 und 11:5.

Mit diesen zwei Siegen sicherte sich FBN 3 die Goldmedaille und den Verbleib in der 1. Liga.

 

FB Neuendorf / Dominik Zeltner

 

Serviceteil:
FB Neuendorf 3 - Satus Olten   3:0       (11:8 / 11:3 / 11:5)
FB Neuendorf: Kläntschi, Haller, Ramseier, Egli R., Zeltner

FB Neuendorf 3 - FB Burgdorf   3:1       (11:7 / 6:11 / 11:3 / 11:5)
FB Neuendorf: Kläntschi, Haller, Murpf, Egli R., Zeltner

 

16.08. NLA Damen 2. Runde 10:00

16.08. NLB Damen 2. Runde 10:00 

29.08. NLA Herren 4. Runde 15:00

29.08. NLB Herren 4. Runde 11:00 

12.09. 1. Liga Herren 3. Runde 10:00